• Gastsicht Profildetails Gastsicht Profildetails
  •  
Kiomaars Musayyebi

Kiomaars Musayyebi   Als Musiker-/In gekennzeichnet


Oriental Jazz

Email kioomars.musayyebi@gmail.com

Kioomars Musayyebi wurde 1977 in Teheran geboren und lernte beim bedeutenden Santurmeister Faramarz Payevar lernte das Santurspielen. Unterricht in Musiktheorie und Komposition bekam er vom Filmkomponisten Farhad Fakhredini. An der Teheran University of Art 2010 erlangte er im Fach Instrumentalmusik den Bachelorgrad.
Als Santurspieler und Komponist war er viele Jahre in mehreren iranischen Musikgruppen tätig und absolvierte diverse Konzerte im Iran und im Ausland, unter anderem 1992, 1994 und 1995 beim Fadjr Festival in Teheran.

Mit 18 Jahren begann Kiomaars Musayyebi Santur zu unterrichten, zunächst an diversen Musikschulen in Teheran, 2007 produzierte er für den Santurunterricht 6 CDs. 2008 gründete er mit der „Avay-e-Shahrzad“ eine eigene Musikschule in Teheran.

Seit 2011 unterrichtet, komponiert und spielt er in Deutschland mit Musikern aus Europa, Indien, Afrika und Ostasien in verschiedenen internationalen Gruppen.

Von 2013 bis 2015 absolvierte er an der Universität Hildesheim sein Masterstudium im Fach „Musik. Welt – kulturelle Diversität in der musikalischen Bildung“. Zeitgleich arbeitete er als freier Dozent für Santur am Center for World Music (CWM) – Stiftung Universität Hildesheim.

Kioomars Musayyebi Quartett

Vier Musiker mit unterschiedlichem musikalischen Hintergrund kombinieren Impressionen orientalischer Melodien und Rhythmen mit Einflüssen aus dem Jazz in europäischen Arrangements. Der Schwerpunkt der Musik liegt auf den Kompositionen von Kioomars Musayyebi und den Arrangements des deutschen Gitarristen Christian Hammer. Seit seiner Gründung im Sommer 2015 ist das Quartett bei verschiedenen Festivals in ganz Deutschland aufgetreten, unter anderem bei den Hildesheimer Wallungen, bei Essen Original sowie dem Weltmusikwettbewerb Creole NRW 2017.

Besetzung:
Kioomars Musayyebi - Santur
Christian Hammer - Gitarre
Erfan Pejhanfar - Tombak
Nils Imhorst - Kontrabass


Nouruz Ensemble
 
Das 2018 von Bassem Hawar gegründete Nouruz-Ensemble besteht aus fünf Virtuosen, die in ihren Heimatstädten Bagdad, Aleppo und Teheran die alten orientalischen Instrumente Djoze, Santur, Nay, Duduk, Qanun und verschiedenen Trommeln studiert haben und heute in Deutschland leben und musizieren. Sie spielen auf ihren uralten Instrumenten nicht ausschließlich orientalische Musik, sondern möchten eine zeitgenössische orientalische Kunstmusik  schaffen, die jenseits des seit Jahrhunderten nahezu unveränderten Maqam und der ägyptisch geprägten Popmusik liegt.
 
Transorient Orchestra

Kiomaars Musayyebi ist seit 2013 festes Mitglied der Weltmusik-Bigband aus dem Ruhrgebiet, die aktuell aus 12 MusikerInnen besteht mit kulturellen Wurzeln in Deutschland, der Türkei, dem Iran, Tunesien und Syrien. Mit Santur, Oud, Ney und Darbuka, Bigband-Bläsern, Gitarre, Bass, Violine, Schlagzeug und Percussion, arabischen und türkischen Gesang verschmilzt das Transorient Orchestra  seit 2003 Melodien und Rhythmen des Orients mit westlicher Harmonik und jazziger Improvisation. 2017 wurde das Transorient Orchesta mit dem WDR Jazzpreis in der Kategorien Musikkulturen ausgezeichnet.

Duo Musayyebi & Heuser
Wie auch als Mitglieder der Ruhrgebiets-Weltmusik-Bigband Transorient Orchestra begegnen sich der persische Santurspieler und deutsche Gitarrist musikalisch auf halber Strecke zwischen Orient und Okzident. Mit ihren Instrumenten treten sie in vielfältige Dialoge ein, während sie orientalische Traditionals in neuen Arrangements spielen und Eigenkompositionen, in denen sich musikalische Einflüsse aus Ost und West miteinander verbinden.

Solo Santur

Als stilistischer und kultureller Grenzgänger reicht das Repertoire von Kiomaars Musayyebi von Jazz über klassische Musik bis hin zu modern arrangierten persischen Volksliedern. Solo und als Gastmusiker verschiedener Weltmusik-Gruppen spielt er ebenso in kleinen Ausstellungsräumen wie in großen Konzerthallen oder bei Festivals. In seinen eigenen Kompositionen schafft er seine ganz persönliche Weltmusik.

Divan Quartett 

Ensemble um Sängerin und Stimmimprovisatorin Susanne Schönwiese, die sich zusammen mit Willi Lichtenberg am Kontrabass seit Jahrzehnten mit Instrumentalisten anderer Kulturkreise austauscht, aktuell mit Perkussionist Hadi Alizadeh und Kioomars Musayyebi an der Santur, deren Selbstverständnis als improvisierende Musiker von Welt aus der persischen Musiktradition erwachsen ist.

Orkestar

Die sechs Musiker*Innen aus Essen produzieren mit Cello, Gitarren, Nay-Flöte, Duduk-Schalmei, Santur, Perkussion und Klavier Musik jenseits aller Grenzen und Genres.
 


HomepageKiomaars Musayyebi @ kioomars-musayyebi.com/ kioomars-musayyebi.com/

Das Profil wurde angelegt am [2020-06-12 13:16:29] durch Autor 5, zuletzt geändert [2020-06-12 14:15:53] durch Letzter Editor 5

Konzerte XML-Export


Eventart: Konzert [music-live.png] Kiomaars Musayyebi Event Mi. 16. Dez. 2020, 20:00
Kiomaars Musayyebi
Oriental Jazz
Weitere Musiker: Andreas Heuser, Bassem Hawar

domicil Dortmund
44137 Dortmund
Hansastr. 7-11

Musiker Location Ort



Seite drucken Seite drucken