• Gastsicht Gastsicht
  • Details zum Musiker
  • Details zum Venue
  •   Weitere Events...
  • Events nach Musiker
  • Events nach Location
  • Events nach Stadt
Veranstaltungsart: Konzert/Veranstaltung

Eventeintrag OK Fr. 14. Sep. 2018, 20:00 | Konzert/Veranstaltung

Titel: FizFüz
Programm: Oriental Jazz
  
ICAL Schnittstelle   xml export

FizFüz
FizFüz


Zwanzig Jahre FisFüz! Das gilt es zu feiern, und das tun die drei Musiker ausgiebig mit ihrer hier vorliegenden Jubiläums-CD Bonsai. Die lässt nicht nur simpel die zwei Dekaden Ensemblegeschichte Revue passieren, sondern vereint lange nicht mehr gehörte Perlen und aktuellere Kompositionen in neuen Gewändern: Vom geheimnisvoll-suggestiven „Blue Carpet“ über den schaukelnden Sudan-Groove von „Tokar“ bis zum sanften spanischen Lied „Ay Linda Amiga, vom qürtaktigen Titelstück übers schmissige Klezmer-Intermezzo „Odessa Bulgar“ zum verträumt-bluesigen „Filouesken Geheimis“. Und natürlich darf auch der All Time-FisFüz-Hit „Bosphorus Winds“ nicht fehlen.
Heute ist jeder der drei „FisFüzler“ für sich eine Koryphäe: Murat Coşkun wirkt als ein über viele Landesgrenzen hinaus geschätzter Perkussionist, Komponist und Dozent, der mit seinem weltweit einzigartigen Tamburi Mundi-Festival alljährlich die globale Rahmentrommelgemeinde zusammenführt. Anette Maye, die von Köln aus als vielgefragte Virtuosin in der Neuen Musik und Impro-Szene unterwegs ist, hat mit „Multiphonics“ einen fantastischen, stilübergreifenden Klarinettengipfel ins Leben gerufen. Und schließlich Gürkan Balkan, der mit seiner Saitenkunst am Bosporus in Klassik, Folk und türkischem Pop zu finden ist. Doch wenn sie zusammenkommen, um neue Klangabenteuer zu bestehen, dann ist das für alle drei ein Stück Heimat. Eine Heimat, die nicht an einen Ort gebunden ist. Sie kann nicht nur in Freiburg, Köln oder Istanbul sein. Auch da, wo der Wind über der anatolischen Hochebene sein Lied pfeift, der Mond das Meer erleuchtet. Wo sich Tango und Klezmer zu einem Fantasiegebilde vereinigen, am Lagerfeuer Flamenco getanzt wird oder Rokoko und Osmanisches Reich ineinanderfließen. Es ist eine Heimat aus Tönen, die sie überall zusammen mit ihrem begeisterten Publikum bewohnen können – sowohl im Morgen- wie auch im Abendland.


externe Webseite www.fisfuez.de




bistro verde in der alten Schmiede
bistro verde in der alten Schmiede
Anschrift:
D 50996 Köln
Maternusstr. 6

Email h.walterscheidt@ndh.net
Telefon Venue 004922193550417


Der Event wurde angelegt am [2018-08-14 11:20:30] durch Profil Autor, zuletzt geändert [2018-08-14 11:27:10] durch Profil letzter Editor

2=AIzaSyCzWjuNXyY-48bOEcNyKmg1dr0Un1Hd2Y0



Seite drucken Seite drucken        Email connect Email